image

Die Dorfnachtwächter(in)

Die Dorfnachtwächter wurden anlässlich des Nostalgiefestes 2007 in Bereitschaft gerufen. Hierbei handelt es sich um ein Siegerprojekt, das im Zuge des Ideenwettbewerbes 2006 vom Land Niederösterreich, im Rahmen der Dorf- & Stadterneuerung prämiert, gefördert und in die Tat umgesetzt wurde. Damit ist eine alte, beinahe vergessene Tradition, die bis zum Anfang des 20. Jhdt. praktiziert wurde, aufgegriffen und den neuzeitlichen Aufgaben entsprechend angepaßt worden.

Der/Die Dorfnachtwächter(in) ist als eine Art "Sicherheitskraft" unterwegs und berichtet über alle Defekte, Mängel etc. an der Infrastruktur der Gemeinde. Damit wird nicht nur eine touristische, sondern auch sicherheitstechnische Aufgabe wahrgenommen.

Der Dorfnachtwächter ist aperiodisch auf unterschiedlichsten Routen unterwegs. Nur am 1. Freitag im Monat lässt er sich pflichtbewusst in der Zeit von 21.00 bis 23.00 antreffen, unter anderem auch im Zentrum und beim Dorfwirt.


<< Obstsortenlehrpfad
Hasenpark zur Osterzeit >>