NEWS - Juli 2017 in der Buckligen Welt

"Der Juli verlief zu warm und relativ feucht aber trotzdem ziemlich sonnig."

 

 

UBIMET - Monatsrückblick der Wetterstation Hollenthon / Bucklige Welt

Ein Service von Meteorologen Mag. Martin A. Puchegger im Auftrag des DEVH für die Gemeinde Hollenthon.


Luft-Temperatur
2017
Vergleich Vorjahr
Monatsmittel-Temperatur
19.1°C
19.1°C
Höchsttemperatur
30.0°C (08.)
29.4°C (11.)
Tiefsttemperatur
9.3 °C (16.)
10.0°C (16.)
Tage mit 25 Grad und darüber (Sommertage)
17
12
Tage mit 30 Grad und darüber (Hitzetage)
1
0
Tage mit Frost (Frosttage)
0
0
Tage mit durchgehendem Frost (Eistage)
0
0
Niederschlag
2017
Vergleich Vorjahr
Niederschlagssumme
130.9 l/m²
113.3 l/m²
größter Tagesniederschlag
36.6 l/m² (09.)
17.7 l/m² (14.)
größter stündlicher Niederschlag
15.8 l/m² (22., 23 Uhr)
12.6 l/m² (31., 19 Uhr)
Tage mit Niederschlag
17
19
Wind und Sonnenschein
2017
Vergleich Vorjahr
höchste Windgeschwindigkeit
Störung des Sensors
90.4 km/h (03., 05 Uhr)
Sonnenscheindauer
266.5 Std.
217.9 Std.
Tage mit Sonnenschein
31
30

Der Juli zeigte sich von seiner warmen Seite. Die mittlere Temperatur des Monats liegt um gut 1 Grad über dem langjährigen Durchschnitt. Zudem gab es ausreichend Regen, sogar um etwa 50 Prozent mehr als normal üblich. An Niederschlagswasser scheiterte es also nicht, womit sich auch keine Dürre einstellte. Vom Sonnenschein gab es ebenfalls mehr als die Normaldosis, die Stundensumme übersteigt das Soll um etwa 10 Prozent.

Über den Juli gibt es in Summe nicht viel Spektakuläres zu berichten, außer dass er relativ gleichmäßig ziemlich warm war. Er war von drei Hitzewellen gekennzeichnet, die nur von 2 kühleren, aber keinesfalls kalten Wetterphasen von 2 bis 4 Tagen einerseits zur Monatsmitte, andererseits vom 24. bis zum 27. unterbrochen waren. Zudem zogen immer wieder teils heftige Gewitter mit großen Regenmengen über die Bucklige Welt hinweg.


 

Hollenthon-Panorama - 5. Juli 2017, 17:30 Uhr

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken!

 

UBIMET GmbH | Donau-City-Straße 11, A-1220 Wien | www.ubimet.com | +43 1 263 11 22 32

JULI 2017 IM VERGLEICH ZU 2016

Stimmungsbild vom 5. Juli 2017, 20:00 Uhr: Cumulonimbus (Gewitterwolke) mit Niederschlasfallstreifen und einem sich darin befindlichen Regenbogen.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken!

a

Stimmungsbild vom 10. Juli 2017, 16:30 Uhr: Cumulonimbuswolke über dem NOrdburgenland.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken!

a

Stimmungsbild vom 25. Juli 2017, 18:30 Uhr: Ein Turmfalke hat es sich auf der Wetter-Kamera gemütlich gemacht.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken!

a

Stimmungsbild vom 28. Juli 2017, 20:00 Uhr: Das Abendlicht zaubert lange Schatten in die Wälder und Wiesen. Atlostratus, Altocumulus und Cumulus mediocris Wolken zeichnen sich am Himmel dunkel ab, darüber leuchten einige Schleierwolken, sogenannter Cirrus, hellweiß.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken!

a

Stimmungsbild vom 29. Juli 2017, 06:00 Uhr: Das Kornfeld glänzt golden in der Morgensonne und am Himmel ziehen einige Altocumulus-Wolkenfelder durch.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken!

a

Stimmungsbild vom 30. Juli 2017, 16:00 Uhr: Ein Wolkengebirge steht rechts im Bild über dem Schneeberggebiet. Eine mächtige Gewitterzelle mit Hagel, Starkregen und Sturmböen hat sich gebildet. Es besteht Unwettergefahr!

Zum Vergrößern auf das Bild klicken!

map


zurück zur Startseite